Welcome back und neue Räume!

Wir hatten eine kleine Feier mit unserem ehrenamtlichen Team unter Einhaltung aller Vorgaben bei uns im Hof in der Lerchenstraße. Es war eine tolle Atmosphäre, die Wiedersehensfreude war groß und die Stimmung schön - trotz Maske! Alle waren begeistert von den neu strukturierten und größeren Räumen. Wie schön, dass so viele gekommen sind!

Herzlichen Dank an alle, die uns bei der Renovierung und Ausstattung der Räume geholfen haben und an die Unternehmen, die termingerechte und tolle Arbeit geleistet haben, wie z. B. Grot & Seemann Telekommunikation, ALPHA Werbetechnik, Handwerk-Service Wiedemann und Elektrotechnik Günther. Besonderen Dank an Herrn Flemig - DerRaumausstatter und Herrn Giese von Germania Rollo KG, die unsere neuen Räumlichkeiten kostenlos mit wunderschönen, bunten Plissees ausgestattet haben. Dank einer Spende der Förde Sparkasse konnten wir unseren neuen Beratungsraum sehr ansprechend einrichten - wir freuen uns sehr über so viel Unterstützung!

 

Lieben Dank an PAT°SCHEIDEMANN für die tollen Fotos!

 

zum Seitenanfang

Erweiterte Telefonzeiten
 
 

Wir stehen Trauernden weiterhin zur Seite.
Auch wenn unsere Trauergruppen derzeit nicht stattfinden können, sind wir telefonisch und per Email erreichbar. Wir haben unsere Telefonzeiten erweitert:

wir sind Montag-Freitag von 9 bis 12 Uhr

für Euch und Sie am Telefon. Gerne verabreden wir uns mit Ihnen und Euch zu telefonischen Beratungs- und Gesprächsterminen.

zum Seitenanfang

Wir sind und wir bleiben da!

 

Wir sind und wir bleiben da !

Schulsozialarbeiter*innen rufen an, Emailanfragen kommen rein.. wir sind froh gerade in dieser schweren Zeit unterstützen zu können.

Telefonisch und per Email begleiten wir Kindern, Jugendlichen und Angehörigen auch in der Phase der Gruppenpause.

Viele Kinder fragen, wie es den anderen liebgewonnenen Menschen aus ihrer Gruppe geht.

Die Frage möchten wir sehr gerne an Euch weitergeben!

Worauf freut Ihr euch am meisten, wenn die Trauergruppen wieder los gehen? Was macht Ihr im Verein Trauernde Kinder Schleswig-Holstein am liebsten? Wo seid Ihr am liebsten hier im Verein, im Toberaum, am Kicker, am Basteltisch,...?

Wir laden alle ein, ein Bild zu malen, etwas zu basteln, zu bauen, zu schreiben... und uns per Post, per Email zu schicken.

Mit eurem Einverstädnis veröffentlichen wir Bilder und Texte auf unserer Homepage und Facebook / Insta (anonymisiert), damit Ihr gucken könnt, worauf die anderen sich am meisten freuen!

Wir freuen uns auf Eure Werke!

Euer Team Trauernde Kinder Schleswig-Holstein e.V.

 

zum Seitenanfang

Kerzenritual wird unterstützt von Dicide GmbH

Lieben Besuch hatten wir von Frank Bösenkötter und Hannah Schmitt von der Dicide GmbH. Wir haben uns gemeinsam unsere Räumlichkeiten angesehen und konnten viel über die Trauergruppen und unsere Arbeit erzählen. Danke für die interessierten Fragen und die tolle Idee, uns mit einer Spende zu unterstützen. Unser Kerzenritual zu Beginn des Gruppentreffens ist für die Kinder sehr wichtig. Jeder der möchte, darf eine Kerze für den Verstorbenen oder die Verstorbene, für sich selbst oder jemand anderen anzünden. Dabei spielt die Farbe der Kerze oft eine wichtige Rolle. Viele Kinder suchen die Lieblingsfarbe des/der Verstorbenen aus. Über das Jahr verteilt werden so sehr viele Kerzen ins unseren Räumen angezündet. Vielen Dank an das Team von der Dicide GmbH für die Unterstützung bei der Anschaffung der besonderen Kerzen.

 

zum Seitenanfang

Lions Club Kiel-Baltic spendet Erlös vom Punsch-Verkauf
Dr. Joachim Albrecht und Hauke Timm vom Lions Club Kiel-Baltic überreichten uns einen Scheck über 3.000 Euro zur Unterstützung unseres neuen Musikprojekts "Klangsterne" Dieser großartige Betrag ist beim alljährlichen Punschverkauf am Heiligabend zusammengekommen während des Choralblasens vom Balkon der Kieler Nachrichten. Wir freuen uns sehr über dieser großzügige Spende und danken allen Mitgliedern des Lions Clubs sehr herzlich.

Die "Klangsterne" sind ein musikalisches Projekt für ehemalige und aktuelle Teilnehmende der Kinder- (ab 10 Jahren), Jugend- und Angehörigentrauergruppen unseres Verein, für ehrenamtliche Engagierte, für Mitglieder und unsere Sternwächter.

Wir möchten allen Teilnehmenden einen geschützten Rahmen bieten, um gemeinsam die eigene Stimme (wieder-) zu entdecken, sie einzubringen und um in Gemeinschaft und in Verbundenheit zusammen zu singen und auch zu musizieren.

Es ist eine Möglichkeit aufzutanken und Gemeinschaft, Verbundenheit, Ausdruck und Selbstwirksamkeit zu erleben, um gestärkt zurück in ihren Lebensalltag zu gehen.

 

 Foto: Frank Peter - vielen Dank

 

zum Seitenanfang

Wir bleiben erreichbar!

 

 

 

Aufgrund der aktuellen Situation mussten wir alle Gruppentreffen bis voraussichtlich 19. April 2020 absagen.

Die notwendige Reduzierung sozialer Zusammenkünfte, der Verlust von gewohnten Strukturen, Ritualen und sozialem Eingebundensein, kann gerade für Kinder, Jugendliche und Erwachsene in Trauer besonders belastend sein. Denn Struktur, Alltag und Gemeinschaft ist in der Trauer häufig ganz grundlegend, um Halt zu finden.

Wir vom Verein Trauernde Kinder Schleswig-Holstein stehen Trauernden weiterhin zur Seite.
Auch wenn die Gruppen derzeit nicht stattfinden können: wir sind und wir bleiben da. Wir sind in den Telefonzeiten erreichbar, wir verabreden uns mit Euch zu Telefonaten, auch per Email könnt ihr Euch an uns wenden.

Für den Fall, dass die Gruppenpause länger anhält, arbeiten wir an Ideen, wie eine digitale Gemeinschaft möglich sein kann .

Gemeinschaft – wir laden Euch alle ein, zu Euren Gruppenzeiten und wann immer es Euch gut tut eine Kerze anzuzünden.
Auch wenn die Gruppen derzeit fehlen – Ihr seid nicht alleine.

Wir freuen uns darauf Euch zu hören, zu lesen – und auf unser Wiedersehen!

Liebe Grüße
Euer Team Trauernde Kinder Schleswig-Holstein e.V.

zum Seitenanfang

Spende vom Theater Kiel

Im Rahmen der letzten Vorstellung des Weihnachtsmärchens "Der Zauberer von Oz" am 23. Dezember 2019 haben die Mitarbeiter*innen des Theater Kiels Spenden für unsere Arbeit gesammelt.

 

Es kam eine Spendensumme von 1.427 Euro zusammen über die wir uns sehr freuen! Herzlichen Dank an alle, die sich an dieser tollen Spendensammlung beteiligt haben. Wir freuen uns sehr über diese Unterstützung. 

 

Spendenübergabe mit Mitarbeiter*innen des Theater Kiel

zum Seitenanfang

Vielen Dank - THW Kiel Fanclub Schwarz-Weiss!

Wir sagen DANKE!
Fast sprachlos waren unsere Ehrenamtlerin Marion und unser ehrenamtlicher Vorstand Wolfram als sie von Ulrike und Kirstin vom THW Fanclub Schwarz-Weiss von 1979 e.V. einen symbolischen Scheck über 5.900 Euro überreicht bekamen! Diese unglaubliche Summe ist bei Versteigerungen, einer Tombola auf der Weihnachtsfeier des Fanclubs und der Spendensammlung am 8. Dezember in der Sparkassen-Arena zusammengekommen. Wir danken allen Spendern sehr herzlich und allen Mitgliedern des THW Fanclubs Schwarz-Weiss für Ihre tolle Unterstützung. Unser Botschafter Rune Dahmke vom THW Kiel freute sich mit uns!
Den Großteil der Spende verwenden wir für die Aus- und Weiterbildung unseres großen ehrenamtlchen Teams, das im Moment fast 80 Kinder und Jugendliche in unseren Trauergruppen begleitet. Wir freuen uns, dass wir so viele engagierte Menschen bei uns haben.

 

 

Fotos: Pat°Scheidemann

zum Seitenanfang

5.000 Euro von IKEA Kiel

Aktion "Weihnachtsbäume für Kinderträume" von IKEA für unsere Arbeit

 

Wir begleiten Kinder und Jugendliche, die um einen nahestehenden Menschen trauern und wir beraten auch Schulen und Kindertagesstätten, bieten Workshops und Fortbildungen zum Thema „Tod und Trauer bei Kindern und Jugendlichen" an. 

In einem Todesfall z. B.  in der Klasse kommen auf Anfrage Fachkräfte aus dem Verein in die Schule und unterstützen die Lehrkräfte und die betroffenen Heranwachsenden im Umgang mit den Themen Sterben, Tod und Trauer.

Angefragt werden wir von Lehrkräften und der Schulleitung, oft auf Wunsch des betroffenen Kindes oder der Klasse. So waren unsere pädagogische Leitung Samira Schüller und die Sozialpädagogin und Trauerbegleiterin Ann-Kathrin Wolf auf Wunsch eines betroffenen Kindes in einer vierten Klasse. Der Vater des Kindes ist vor kurzem gestorben. Gemeinsam mit Samira und Ann-Kathrin kamen die Kinder ins Gespräch über die vielen verschiedenen Gefühle, die es in der Trauer gibt. Die Kinder haben viele Fragen gestellt, zusammen geweint und gelacht.

Die Spendensumme von IKEA möchten wir für den weiteren Einsatz von Fachkräften an Schulen und Kindertagesstätten verwenden. Die Anfragen steigen stetig und die Notwendigkeit, sich dem Thema Tod und Trauer zu widmen wird immer deutlicher. Seit acht Jahren bieten wir in Zusammenarbeit mit dem IQSH einen Fachtag für Lehrkräfte und Schulsozialarbeiter*innen zum Thema „Tod und Trauer in der Schule" an. Der diesjährige Fachtag findet am 16. März 2020 in der Sparkassenakademie in Kiel statt.

 

5.000 Euro - Herzlichen Dank IKEA! Das ist eine große Summe, mit der wir viel bewirken können.

 

 

 

 

 

 

Foto: TKSH, rechts: Katrin Daschke, local marketing IKEA Kiel, links: Karen Kieback, Vorstand TKSH

 

 

zum Seitenanfang

Johanna-Mestorf-Schule unterstützt unsere Arbeit mit einem Schülerlauf

Wir hatten wieder lieben Besuch hier in der Lechenstraße von Schülerinnen und Schülern der Johanna-Mestorf-Schule zusammen mit der Schulleiterin Frau Günther.  Eine großartige Summe von 1.600 Euro ist beim Schülerlauf im letzten Jahr zusammen gekommen und wir freuen uns sehr, dass die Schule entschieden hat, unsere Arbeit mit dieser Spende zu unterstützen. Vielen Dank an alle Läuferinnen und Läufer und an die Sponsoren der Kinder.

Es war schön, dass Ihr bei uns ward. Wir konnten erzählen, wie es ist, wenn die Kinder zu uns in die Trauergruppe kommen, haben über Gefühle gesprochen und darüber, was für Kinder, die von einem Trauerfall betroffen sind, hilfreich ist. 

Wir sagen DANKE - für die Spende und für Euren Besuch!

 

zum Seitenanfang

Weihnachtsspende auf Gut Bossee

Ein kalter und gemütlicher 4. Advent auf Gut Bossee. Viele Besucher schlendern über den historischen Weihnachtsmarkt und tauchen bei gebrannten Mandeln und Punsch in die Weihnachtsstimmung ein. Wir waren dabei und durften von den Organisatoren und Gutsbesitzern Dr. Detlev und Dora von Bülow 2.229,23 Euro für unsere Arbeit entgegen nehmen. Wir danken allen sehr herzlich, die zu dieser Spende beigetragen haben, besonders den Ausstellern auf Gut Bossee und dem Ehepaar von Bühlow.

 

 

zum Seitenanfang

 Unsere
Spendenkonten
im Überblick!

 

 

Informationen über
die TKSH-Stiftung    
 

 

 

Unsere STERNENPOST:

Zur Anmeldung

 

 

 

 

 

Folgt uns jetzt auch
bei Facebook

  

                     Startseite

Startseite | Kontakt | Downloads | Sitemap | Impressum | Datenschutz | Interner Bereich
©2012 Trauernde Kinder Schleswig-Holstein e. V.
Diese Webseite verwendet nur systemrelevante Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz